«Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück» - Benjamin Britten  
     
 
  adfontes logo
Home | Kontakt | Sitemap | Drucken  
 
 
 

Der Atem als Lebenskraft

 Der Atem als Lebenskunsr

Alle Hochkulturen kannten die Bedeutung des Atems. Atemseele oder Hauchseele ist eine Bezeichnung für die in vielen Kulturen verbreitetes  Wissen, dass der Atem als Sitz der Lebenskraft gilt.

Das Sanskrit Wort „Atman oder Atma“ ist ein Begriff aus der Indischen Philosophie. Er bezeichnet das individuelle Selbst, die unzerstörbare, ewige Essenz des Geistes und wird häufig als Seele, das Selbst, das Wesen, die Natur übersetzt.

Der Begriff Atman hat im Laufe seiner Entwicklung eine ziemliche Bedeutungsfülle erlangt. Atman ist der göttliche Funke in jedem Menschen, die Wirklichkeit hinter jedem Schein. Der Atman ist frei von jeglicher Bindung. Er handelt nicht, besitzt nichts, stirbt nicht. Er ist unsterblich. Er ist das Wesen des Individuums, der Zeuge, jenseits von Zeit und Raum. Der „Atem“, in unserer indogermanischen Sprache, steht für das, was über uns hinaus weist.  weiter ......

 
 
  ad fontes  |   Laurenzenvorstadt 85  |  CH-5000 Aarau |  info@adfontes.ch